ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

Betrugsprozess: Polnische Anleger gehen Herzberger auf den Leim

Cottbus. Die Internetfirma Flexworld des Herzbergers Gordon B. hat auch in Polen mit monatlichen Renditen von zehn Prozent geworben und Geld von Hunderten Anlegern eingesammelt. Christian Taubert

Das hat am Dienstag Andrzej K. vor dem Landgericht Cottbus bestätigt.

Der in Berlin lebende gebürtige Pole sei als Übersetzer für den polnischen Internetauftritt von Flexworld tätig gewesen. Als Zeuge im Betrugsprozess gegen Gordon B. verwies er zudem darauf, dass das Flexworld-Konto in Polen 2008 per Gerichtsbeschluss gesperrt worden sei. Für die Anleger in Polen sei dies nach Ansicht des Zeugen der Anfang vom Ende von Flexworld gewesen.

Lausitz Seite 2