In den kommenden Wochen sollen insgesamt 1356 Sessel eingebaut werden, wie die Staatsoper mitteilte. Die Bestuhlung sei nach ergonomischen Erkenntnissen neu entworfen worden.