Ärger bei der Berliner Piratenpartei: In einem offenen Brief spricht ein Mitglied davon, dass ein Parteikollege Hacking betreibt und intime Szenen unter Piraten filmt, um Druckmittel zu haben. Der Landesvorstand bestätigte die Vorwürfe und rief zur Strafanzeige auf.