| 10:55 Uhr

Zwischen Lämmern, Küken und Kälbern: Nachwuchs zu Ostern

Zwei Osterlämmer laufen auf dem Gelände eines Erlebnisbauernhofes. Foto: Ralf Hirschberger
Zwei Osterlämmer laufen auf dem Gelände eines Erlebnisbauernhofes. Foto: Ralf Hirschberger FOTO: Ralf Hirschberger
Cottbus/Baruth/Mark. Passend zu Ostern zeigt sich in Brandenburgs Tier- und Wilrks der Nachwuchs. Im Cottbusser Tierpark wird es nun an den Feiertagen von kleinen Ziegen und Lämmern wimmeln. Die Gänse haben die ersten Küken in diesem Jahr zur Welt gebracht, wie der Park mitteilte. Auch im Wilrk Johannismühle (Teltow-Fläming) können sich Besucher auf Jungtiere freuen: „Wir haben die ersten zehn Mufflons“, sagte Geschäftsführer Julian Dorsch. dpa

Die Wildschafe seien immer die ersten, die ihre Jungtiere gebären. „Dann geht es Schlag auf Schlag mit Rot- und Damwild weiter“, sagte Dorsch. Aber auch der erste Auerochse hat das Licht der Welt erblickt. Auf dem 130 Hektar großen Gelände leben etwa 40 weibliche Mufflons. Beim Damwild sind es 60 Kühe und acht beim Rotwild.

An den Osterfeiertagen haben viele Brandenburger Tierparks durchgehend für Besucher geöffnet. Im Cottbusser Tierpark, im Naturpark Nuthe-Nieplitz sowie im Wildpark Cottbus und Schorfheide (Barnim) soll es am Ostersonntag große Ostereiersuchen geben. Bei der langen Wolfsnacht im Wildpark Johannismühle (ab 17.00 Uhr) können sich Besucher neben Basteln und Barbecue über den Wolf und dessen Rückkehr nach Deutschland informieren.

Wildpark Johannismühle

Tierpark Cottbus