| 15:32 Uhr

Wolfsverordnung soll noch vor Jahresende in Kraft treten

Potsdam. Noch vor Jahresende soll erstmals in Brandenburg eine Verordnung zum Umgang mit „Problemwölfen“ in Kraft treten. Das teilte das Umweltministerium am Dienstag in Potsdam mit. Am Montag sei der Verordnungstext Verbandsvertretern aus Naturschutz, Landwirtschaft und Jagd vorgestellt worden. Bereits im Mai war ein erster Entwurf präsentiert worden. Das Ministerium erhielt danach rund 40 Stellungnahmen. Der Entwurf wurde dann teilweise überarbeitet. Er befinde sich nun in der Schlussredaktion, hieß es. dpa

Die Verordnung soll für Behörden eine Hilfe sein, wenn Wölfe in Brandenburg auffällig und aggressiv sind. Der Text listet auch auf, in welchen Ausnahmefällen ein Abschuss erlaubt ist. Der Wolf ist in Deutschland eine streng geschützte Tierart.

Text Wolfsverordnung

Pressemitteilung