| 18:29 Uhr

Woidke: Aufschwung für Zukunftssicherung nutzen

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke in seinem Amtszimmer. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke in seinem Amtszimmer. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv FOTO: Maurizio Gambarini
Potsdam. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat an die Unternehmen appelliert, die gute wirtschaftliche Lage für ihre Zukunftssicherung zu nutzen. Brandenburg habe einen vor Jahren noch ungeahnten Aufschwung erlebt, sagte er am Dienstag laut einer Mitteilung anlässlich des Neujahrsempfangs der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg in Potsdam. Die Landesregierung nehme dafür viel Geld in die Hand. Mit dem Nachtragshaushalt für 2018 können zusätzliche Investitionen in Höhe von mehr als 100 Millionen Euro angeschoben werden. dpa

Doch auch die Unternehmer seien gefordert, betonte Woidke. Sie müssten gute Arbeit und gut bezahlte Jobs anbieten, damit Fachkräfte in Brandenburg blieben oder zurück kehrten. Eine Chance biete für die Zukunft auch, selbst Nachwuchs auszubilden. Mehr als die Hälfte der ausbildungsberechtigten Betriebe ließen diese Chance ungenutzt verstreichen.