| 06:55 Uhr

Wohnungsbrand in Berlin-Gesundbrunnen

Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv
Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv FOTO: Daniel Bockwoldt
Berlin. In einem Mehrfamilienhaus in Berlin-Gesundbrunnen hat es am späten Donnerstagabend gebrannt. Rettungskräfte brachten vier Bewohner mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Eine Matratze in einer Wohnung im dritten Stockwerk hatte Feuer gefangen. Der Brand war schnell gelöscht, die Entrauchung des Hauses dauerte aber bis in die Morgenstunden. Etwa zehn Menschen mussten deshalb die Nacht in einer Notunterkunft verbringen. Die Brandursache war Polizeiangaben zufolge zunächst unklar. Zuvor hatte die „B.Z.“ berichtet. dpa