| 11:45 Uhr

Wohnhaus-Evakuierung und Straßensperrung nach Kellerbrand

Ein Feuerwehrfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv
Ein Feuerwehrfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv FOTO: Carsten Rehder
Berlin. Ein Kellerbrand in einem Wohnhaus in Berlin-Neukölln hat für eine zweieinhalbstündige Straßensperrung gesorgt. Das Feuer an der Mainzer Straße war am Freitagnachmittag von Mietern entdeckt worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Während der Löscharbeiten mussten die Bewohner das Haus verlassen. Die Mainzer Straße war rund um den Brandort für zweieinhalb Stunden gesperrt. Die Ursache für das Feuer in dem Kellerverschlag ist unklar, Brandstiftung kann nach Angaben der Polizei nicht ausgeschlossen werden. dpa