| 09:27 Uhr

Wildtiere erobern Brandenburgs Städte

Ein Wildschwein in der Stadt. Foto: Gregor Fischer/Archiv
Ein Wildschwein in der Stadt. Foto: Gregor Fischer/Archiv FOTO: Gregor Fischer
Potsdam. In brandenburgische Städte vordringende Wildtiere verursachen mancherorts beträchtliche Schäden. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. So wurden der Unteren Jagdbehörde in Potsdam vergangenes Jahr acht auf Wildschweine zurückzuführende Verwüstungen gemeldet. Dabei sei ein Schaden von 10 500 Euro entstanden, sagte ein Stadtsprecher. Ursachen dafür, dass die Tiere immer wieder auch in dicht besiedelten Gebieten auftauchen, sieht er unter anderem in der milden Witterung und dem daraus folgenden reichhaltigen Futterangebot. Anderswo lassen sich inzwischen auch nicht heimische Arten wie Waschbären in Wohnsiedlungen blicken. dpa