| 19:47 Uhr

Weiteres Opfer von Messerattacke in U-Bahnhof meldet sich

Berlin. Nach dem Messerangriff auf mehrere Menschen in einem Berliner U-Bahnhof am Silvestertag sucht die Polizei mit Fotos nach einem weiteren Opfer. Die Auswertung einer Überwachungskamera habe ergeben, dass der Gesuchte ebenfalls angegriffen und vermutlich auch verletzt wurde, teilte die Polizei am Donnerstag mit. dpa

Nach dem Messerangriff auf mehrere Menschen in einem Berliner U-Bahnhof am Silvestertag hat die Polizei mit Fotos nach einem weiteren Opfer gesucht. Der Zeuge meldete sich noch am selben Tag bei der Polizei, wie diese am Donnerstag mitteilte. Die Auswertung einer Überwachungskamera hatte ergeben, dass der Gesuchte ebenfalls angegriffen wurde. Er wurde nach eigenen Angaben ebenfalls verletzt.

Ein 23-Jähriger soll im U-Bahnhof Bayerischer Platz mehrere Menschen mit einem Messer attackiert haben. Einen 50-Jährigen fragte er den Angaben zufolge zunächst, ob er Türke sei. Als dieser verneinte, rief er: „Du Ungläubiger“ - und stach mit dem Messer in seine Richtung. Der Mann erlitt leichte Schnittverletzungen, der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. „Es besteht der Verdacht auf einen islamistischen Hintergrund. Der Staatsschutz ermittele, so eine Polizeisprecherin.

Pressemitteilung der Polizei