| 15:52 Uhr

„Weihnachtsfriede“ für Steuerzahler

Potsdam. Säumige Steuerzahler in Brandenburg müssen sich über die Feiertage nicht vor dem Gerichtsvollzieher fürchten. Wie in den vergangenen Jahren wollen sich die Finanzämter vom 23. Dezember an bis zum Jahresende an den „Weihnachtsfrieden“ halten, teilte das Finanzministerium am Mittwoch mit. „Während der Weihnachtstage soll sich niemand Sorgen wegen Steuerrückständen machen müssen“, sagte dazu Minister Christian Görke (Linke). dpa

Es soll laut Ministerium keine Maßnahmen geben, die für Steuerzahler belastend sind. Die Weihnachtspause gelte jedoch nicht, wenn ein endgültiger Steuerausfall, zum Beispiel durch Verjährung, drohe. Grundsätzlich sollten die Brandenburger laut Görke fällige Steuern pünktlich entrichten, sonst könne es Säumniszuschläge geben.

Finanzministerium