| 09:36 Uhr

Volleys peilen Finaleinzug an: Endspiel als „Anspruch“

Die Spieler der Berlin Volleys jubeln. Foto: Christophe Gateau
Die Spieler der Berlin Volleys jubeln. Foto: Christophe Gateau FOTO: Christophe Gateau
Berlin. Die Berlin Volleys stehen im Halbfinale um die deutsche Volleyball-Meisterschaft. In der Runde der letzten acht Mannschaften behauptete sich der Titelverteidiger im dritten und entscheidenden Playoff-Spiel gegen die SVG Lüneburg am Sonntag mit 3:0 (25:23, 25:20, 25:22). Überragend beim Sieger war vor 3534 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle der Australier Paul Carroll, der häufig wertvolle Punkte für sein Team holte. dpa

Das Erreichen des Halbfinales um die deutsche Volleyball-Meisterschaft sehen die Berlin Volleys nur als Zwischenstation auf dem Weg zu höheren Zielen. „Unser Anspruch sollte es schon sein, ins Endspiel zu kommen“, sagte Trainer Stelian Moculescu nach dem 3:0-Heimsieg im dritten und entscheidenden Spiel des Playoff-Viertelfinales am Sonntag gegen die SVG Lüneburg. An ein mögliches Ausscheiden gegen die Niedersachsen hatte der 67-Jährige keinen Gedanken verschwendet. „Mir war klar, dass wir gewinnen würden. So selbstbewusst bin ich“, sagte Moculescu.

Im Halbfinale treffen die BR Volleys nun auf die United Volleys Rhein-Main. Das erste Spiel der Best-of-Three-Serie findet am Samstag in Berlin statt. Am 18. April steigt in Frankfurt die zweite Partie, ein eventuelles drittes Spiel in Berlin ist für den 22. April terminiert. Beide Teams standen sich schon vergangenes Jahr im Halbfinale gegenüber. Dabei setzte sich Berlin im dritten Spiel knapp mit 3:2-Sätzen und 15:10 im Tiebreak des letzten Durchgangs durch.

„Die Frankfurter haben einen ähnlichen Saisonverlauf wie wir. Sie spielen mal gut, mal schlecht“, beurteilt Moculescu die aktuelle Lage. Gegen die sich tapfer wehrende SVG Lüneburg zeigten sich die BR Volleys von ihrer besseren Seite. „Wir haben ein sehr gutes Volleyballspiel auf hohem Niveau gesehen“, lobte Manager Kaweh Niroomand. Für ihn war auch wichtig: „In so einem dritten, alles entscheidenden Spiel ist der Druck enorm hoch. Wenn man da gewinnt, kann das für die weiteren Playoffs von Vorteil sein.“

Berlin Recycling Volleys, Spielerkader

Berlin Recycling Volleys, Termine

Tabelle Volleyball-Bundesliga

Volleyball-Bundesliga, Playoff-Phase

SVG Lüneburg, Spielerkader