| 14:29 Uhr

Viele Briefkästen und Parkautomaten zum Jahreswechsel dicht

Berlin. Klappe auf, Böller rein: Wegen zunehmender Vandalismusfälle macht die Deutsche Post auch in diesem Jahr viele Briefkästen über Silvester dicht. Die Zahl beschädigter Briefkästen und die Schwere der Schäden habe in den letzten Jahren zugenommen, teilte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage mit. Jeder zu ersetzende Briefkasten koste mehrere hundert Euro. dpa

Teilweise werden die Schlitze deshalb mit Einwurfsperren verschlossen, manche Kästen komplett abmontiert. Genaue Zahlen oder Standorte wollte die Post nicht nennen, um mögliche Täter nicht auf die Spur zugänglicher Briefkästen zu bringen. Am 2. Januar sollen die Briefkästen wieder in Betrieb genommen werden, bis dahin können Briefe in Filialen verschickt werden.

Auch Parkscheinautomaten wurden in Berlin in den vergangenen Jahren häufig Ziel von Vandalen mit Feuerwerkskörpern. In den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte etwa bleiben die Geräte in den letzten Tagen des Jahres daher verschlossen. Medienberichten zufolge kostet der Ersatz jedes einzelnen Parkscheinautomaten, der von Böllern zerstört wird, mehrere tausend Euro.