| 16:01 Uhr

Verfolgungsjagd bis nach Polen mit Hubschrauber

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/Archiv
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/Archiv FOTO: Carsten Rehder
Schwedt. Bis nach Polen konnte eine Polizeistreife einen verdächtigen Wagen von Schwedt (Uckermark) verfolgen - dann verlor sich jedoch die Spur. Der Wagen mit gefälschten Hamburger Kennzeichen war am Samstag auf der Bundesstraße 166 aufgefallen, teilte die Polizeidirektion Ost am Sonntag mit. Als die Polizei den Fahrer kontrollieren wollte, flüchtete dieser in die Stadt, konnte dort zunächst gestoppt werden, gab aber wieder Gas, rammte ein parkendes Auto und flüchtete weiter über die deutsch-polnische Grenze. Zeitweise war ein Hubschrauber im Einsatz. Nach Polizeiangaben war das Fahrzeug vermutlich gestohlen. dpa