| 11:03 Uhr

Verfassungsschutz informiert zu Reichsbürgern

Potsdam. Brandenburgs Verfassungsschutz hat in diesem Jahr in Dutzenden Vortragsveranstaltungen über sogenannte Reichsbürger informiert. Insgesamt 42 der knapp 100 Veranstaltungen mit zusammen mehr als 3600 Zuhörern bezogen sich auf dieses Thema, wie das Innenministerium am Mittwoch mitteilte. „Unser Verfassungsschutz steht im Dienst der Bürgerinnen und Bürger“, sagte Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD). „Die Menschen erwarten daher zu Recht seriöse und belastbare Informationen über die Gefahren, die unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung drohen.“ Der beste Schutz der Verfassung sei der informierte Bürger. Wegen der Personallage habe man allerdings nicht mehr jeden Vortragswunsch erfüllen können. dpa