| 18:20 Uhr

Verbraucherschutz und Polizei wollen kooperieren

Potsdam. Zum besseren Schutz gegen Vermögens- und Internetkriminalität wollen die Verbraucherzentrale und die Polizei in Brandenburg enger zusammenarbeiten. Wie beide am Montag in Potsdam mitteilten, wurde dazu eine Vereinbarung unterzeichnet. Geplant seien unter anderem gemeinsame Aktionen zu Internet-Kriminalität, Datenschutz, unseriösen Inkasso-Unternehmen, dem deutsch-polnischen Verbraucherschutz oder auch zum Schutz vor Einbrüchen. Polizisten und Verbrauchschützer hätten schon in den vergangenen Jahren mit gemeinsamen Info-Ständen oder bei Aktionstagen an Schulen zusammengearbeitet, hieß es. dpa