ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:40 Uhr

Verband: Millionen-Schäden für Baufirmen durch Diebstähle

Eine Arbeitsbank und eine Betonmischmaschine hängen auf einer Baustelle zum Schutz gegen Diebstahl an einem Kran. Foto: Bernd Thissen/Archiv
Eine Arbeitsbank und eine Betonmischmaschine hängen auf einer Baustelle zum Schutz gegen Diebstahl an einem Kran. Foto: Bernd Thissen/Archiv FOTO: Bernd Thissen
Potsdam. Diebstähle haben nach Verbandseinschätzung auf Baustellen in Brandenburg im vergangenen Jahr einen Millionenschaden angerichtet. Der Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Berlin-Brandenburg, Robert Momberg, bezifferte den finanziellen Gesamtschaden der Bauunternehmen im brandenburgischen Bauhauptgewerbe am Dienstag laut Mitteilung auf rund 30 Millionen Euro. dpa

Diebstähle seien ein großes Problem für die Baubranche in Brandenburg, betonte er. Sie verursachten große finanzielle Schäden und behinderten den Arbeitsalltag und den Baufortschritt. Momberg brachte auch die Gefahr einer Verteuerung der Baukosten ins Spiel.

Webseite Bauindustrieverband Berlin-Brandenburg