| 01:40 Uhr

Union will in Heidenheim weiter punkten

Berlins Trainer Jens Keller steht am Spielfeldrand. Foto: Britta Pedersen/Archiv
Berlins Trainer Jens Keller steht am Spielfeldrand. Foto: Britta Pedersen/Archiv FOTO: Britta Pedersen
Berlin. Fußball-Zweitligist 1. FC Union will nach sechs Spielen ohne Niederlage seine Erfolgsserie am Samstag (1300) beim Tabellen-16. in Heidenheim fortsetzen. Der Tabellendritte aus Berlin muss seine Stammformation allerdings umstellen. Rechtsverteidiger Christopher Trimmel ist nach der fünften Verwarnung gesperrt. Für soll der etatmäßige Linksverteidiger Peter Kurzweg auflaufen. Für die drei zu Beginn dieser Woche verletzt gemeldeten Kenny Prince Redondo, Fabian Schönheim und Michael Parensen ist die Hinrunde gelaufen. „Sie werden bis zum Beginn der Wintervorbereitung ausfallen“, hatte Trainer Jens Keller erklärt. dpa