| 17:41 Uhr

TU-Präsident Thomsen wiedergewählt

Der Präsident der Technischen Universität Berlin, Christian Thomsen. Foto: Gregor Fischer/Archiv
Der Präsident der Technischen Universität Berlin, Christian Thomsen. Foto: Gregor Fischer/Archiv FOTO: Gregor Fischer
Berlin. Der Physiker Christian Thomsen ist als Präsident der Technischen Universität Berlin (TU) wiedergewählt worden. Im erweiterten Akademischen Senat erhielt Thomsen am Mittwoch 43 Ja-Stimmen, wie die Hochschule mitteilte. 14 Mitglieder des Gremiums stimmten demnach mit Nein, es gab eine Enthaltung. Die zweite Amtszeit des 54-Jährigen beginnt im April. dpa

Als Ziel gab Thomsen unter anderem aus, das Haushaltsdefizit weiter verringern zu wollen. Er sagte zudem jenen Wissenschaftlern Unterstützung zu, die sich etwa bei Themen wie dem Klimawandel „unzulässiger und oftmals scharfer Kritik bis hin zur Anfeindung“ ausgesetzt sähen. Wiedergewählt wurde nach TU-Angaben auch die erste Vizepräsidentin Christine Ahrend.

TU Berlin über Christian Thomsen