| 16:23 Uhr

Tatverdächtiger nach Überfall auf Juwelier festgenommen

Berlin. Polizisten haben nach dem Überfall auf einen Juwelier in Berlin-Neukölln einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 17-Jährige soll am Mittwochvormittag mit zwei Komplizen den Juwelier in der Karl-Marx-Straße überfallen haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach täuschte das Trio dem Inhaber des Geschäftes Interesse an Schmuck vor, griff den Mann wenig später an und schlug ihn. dpa

Während zwei der Männer die Auslagen mit dem Schmuck leerten, konnte der Juwelier den Alarmknopf drücken. Das Trio flüchtete mit Beute aus dem Geschäft und wurde noch von Zeugen des Überfalls verfolgt. Die Komplizen des festgenommenen mutmaßlichen Räubers sind weiterhin auf der Flucht. Der Juwelier wurde leicht verletzt.

Pressemitteilung der Polizei