| 11:40 Uhr

Täter sprüht bei Überfall Pfefferspray: Drei Verletzte

Berlin. Bei einem Überfall auf ein Restaurant in Berlin-Steglitz sind drei Männer mit Pfefferspray angegriffen und verletzt worden. Der Täter sei nach dem Angriff am Samstagabend ohne Beute geflohen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 64-jährige Restaurantinhaber war von dem Unbekannten zunächst vor die Tür seines Geschäfts gebeten worden. Dort forderte der Täter die Herausgabe der Tageseinnahmen und drohte damit, die Gäste zu schlagen sowie das Restaurant zu zerstören. dpa

Der 64-Jährige weigerte sich und stieß den Unbekannten von sich. Daraufhin sprühte ihm dieser das Reizgas ins Gesicht. Auch der zu Hilfe eilende 57-jährige Bruder des Inhabers und ein 20 Jahre alter Mitarbeiter wurden von dem Pfefferspray getroffen. Die Männer erlitten Augenreizungen und wurden vor Ort behandelt.

Polizeimeldung