| 20:55 Uhr

Stabhochspringer Lisek gewinnt beim ISTAF Indoor

Berlin. Der Pole Piotr Lisek hat den Stabhochsprung- Olympiasiegern Renaud Lavillenie und Thiago Braz da Silva beim Berliner ISTAF Indoor die Schau gestohlen. Der WM-Zweite von 2017 gewann die Konkurrenz beim weltweit größten Leichtathletik- Hallenmeeting am Freitagabend ganz überlegen mit 5,83 Metern. Zweiter vor 12 100 Zuschauern in der Merecedes-Benz-Arena wurde der Brasilianer da Silva (5,70 Meter), der 2016 in Rio de Janeiro Olympia-Gold erobert hatte. dpa

Der höhengleiche Franzose Lavillenie, der 2012 in London Olympiasieger wurde und seit vier Jahren den Weltrekord (6,16 Meter) hält, musste sich mit Platz drei begnügen. Ex-Weltmeister Raphael Holzdeppe (Zweibrücken) wurde mit nur einem gültigen Versuch über 5,60 Meter Vierter.

Homepage ISTAF Indoor