| 09:06 Uhr

Signalstörungen: Wieder Probleme bei der S-Bahn

Leere Gleise am Morgen. Foto: Federico Gambarini/Archiv
Leere Gleise am Morgen. Foto: Federico Gambarini/Archiv FOTO: Federico Gambarini
Berlin. Viele Fahrgäste der Berliner S-Bahn mussten sich auch am Montagmorgen in Geduld üben: Signalstörungen sorgen im morgendlichen Berufsverkehr für Verspätungen. Zwar konnte eine Störung am Ostbahnhof schnell behoben werden, die am Westkreuz aber nicht, teilte die S-Bahn mit. Auf mehreren Linien kamen die Züge zu spät. Betroffen waren am Morgen die Linien S3, S5, S7 und S9. dpa

Zudem fuhr die S75 nur zwischen Wartenberg und Lichtenberg, die S46 nur zwischen Königs Wusterhausen und Hermannplatz und der 10-Minuten-Takt der S3 konnte nur zwischen Erkner/Friedrichshagen und Ostkreuz angeboten werden.

Am Sonntag war der Verkehr nach einem Schienenbruch zwischen Baumschulenweg und Schöneweide eine Weile auf mehreren Linien komplett eingestellt worden. Davon betroffen waren die Linien S45, S46, S8, S85 und S9.

S-Bahn-Tweets