| 13:07 Uhr

Seehofer steht hinter Einsatz gegen Terror-Verdächtige

Horst Seehofer, CSU-Parteivorsitzender und Bundesinnenminister. Foto: Peter Kneffel
Horst Seehofer, CSU-Parteivorsitzender und Bundesinnenminister. Foto: Peter Kneffel FOTO: Peter Kneffel
Berlin. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die Festnahme mutmaßlicher Islamisten während des Berliner Halbmarathons ausdrücklich begrüßt. „Wir haben eine sehr angespannte Sicherheitslage in der Bundesrepublik Deutschland nach wie vor. Das heißt, mit einem Anschlag muss jederzeit gerechnet werden“, sagte Seehofer am Montag. „Vor diesem Hintergrund ist es richtig, wenn die Sicherheitsbehörden sehr aufmerksam sind und auch Konsequenzen ziehen, wenn es aus ihrer Sicht notwendig ist.“ dpa

Am Sonntag waren sechs Verdächtige im Alter von 18 bis 21 Jahren festgenommen worden, die Polizei durchsuchte mehrere Wohnungen. Konkrete Hinweise auf einen geplanten Anschlag wurden aber nicht gefunden.