| 17:03 Uhr

Räuber überfallen Hotel und erbeuten Geld

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv FOTO: Patrick Pleul
Berlin. Zwei Männer haben ein Hotel in Berlin-Mitte überfallen. Das Duo hatte sich am Sonntagmorgen bereits zum zweiten Mal in dem Hotel an der Köpenicker Straße nach freien Zimmern erkundigt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als die Rezeptionsmitarbeiter erneut mitteilten, dass keine Kapazitäten mehr verfügbar seien, seien sie von einem der beiden Männer mit einer Schusswaffe bedroht worden. Die Räuber erbeuteten zwei Metallkassetten und Geld. Sie konnten unerkannt entkommen. Die beiden Rezeptionsmitarbeiter, eine 48-Jährige Frau und ein 28-jähriger Mann, blieben unverletzt. dpa