| 21:14 Uhr

Radfahrer verletzt sich bei Sturz schwer am Kopf

Blaulicht auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv
Blaulicht auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv FOTO: Rolf Vennenbernd
Berlin. Ein Radfahrer hat sich bei einem Sturz in Berlin schwere Kopfverletzungen zugezogen. Der 34-Jährige war in Prenzlauer Berg unterwegs und fuhr nach Zeugenaussagen am Montagmorgen in Schlangenlinien auf der Kniprodestraße, wie die Polizei mitteilte. Als er nach rechts in die Hufelandstraße abbog, soll ihm vom Gehweg ein Kind auf einem Fahrrad entgegengekommen sein. Beim Ausweichen fuhr der Mann frontal gegen einen Bordstein und fiel hin. Rettungskräfte brachten den Radfahrer ins Krankenhaus. Weil der Verdacht bestand, dass er alkoholisiert gefahren sein könnte, wurde ihm auch Blut für eine entsprechende Untersuchung abgenommen. dpa