| 05:39 Uhr

Radfahrer und Jugendlicher auf Moped sterben bei Unfällen

Fehrbellin. Zwei Menschen sind auf den Straßen in Brandenburg am Sonntag ums Leben gekommen. In Fehrbellin (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) stieß ein Radfahrer mit einem Kleintransporter zusammen, wie die Polizei mitteilte. Der 65 Jahre alte Radfahrer sei noch vor Ort reanimiert worden, er sei dennoch gestorben. Wie es zu dem Unfall kam, stand zunächst nicht fest. dpa

Bei Raßmannsdorf (Landkreis Oder-Spree) starb ein 17-Jähriger, der mit seinem Moped von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte. Wie ihn sei jede Hilfe zu spät gekommen, hieß es. Wie es dazu kam, soll laut Polizei noch ermittelt werden.