| 16:30 Uhr

Radfahrer hindert Linienbus an Weiterfahrt

Potsdam. Nachdem ein Radfahrer in Potsdam einen Linienbus an der Weiterfahrt gehindert hat, droht ihm Ärger wegen Nötigung und versuchter Sachbeschädigung. Der 22-Jährige war mit seinem Rad am Mittwochabend in Richtung Nauener Tor unterwegs, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als der Bus nach rechts abbiegen wollte, stieß er beinahe mit dem Zweirad zusammen. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort - rief dem Mann jedoch zuvor zu, er solle sein Licht einschalten. dpa

Der 22-Jährige folgte daraufhin laut Polizei dem Bus. Als dieser an einer Ampel zum Stehen kam, schmiss der Mann sein Rad vor das Fahrzeug - und forderte den Busfahrer auf auszusteigen. Der Fahrer blieb jedoch in dem Bus sitzen. Anschließend soll der Radler gegen die Scheibe des Busses geschlagen haben, wie die Polizei mitteilte. Die alarmierten Beamten nahmen die Anzeige gegen den 22-Jährigen auf. Nach rund 30 Minuten konnte der Linienbus seine Fahrt fortsetzen.

Mitteilung der Polizei