ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:15 Uhr

Potsdamer Staatskanzlei startet in die Bienensaison

Bienen fliegen zu ihrem Stock. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv
Bienen fliegen zu ihrem Stock. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv FOTO: Frank Rumpenhorst
Potsdam. Für die Brandenburger Staatskanzlei beginnt heute die Bienensaison. Nachdem zwei Bienenvölker den vergangenen Winter in Potsdam nicht überlebt hatten, wurden zwei neue Völker mit jeweils 40 000 Bienen beschafft. Ihre Körbe stehen an der Regierungszentrale. Die Insekten sollen rund 80 Kilogramm Honig im Jahr produzieren. Im vergangenen Jahr nahm Regierungschef Dietmar Woidke (SPD) einige Gläser Honig als Gastgeschenke mit nach London, als er Brandenburg anlässlich des Tages der Deutschen Einheit präsentierte. Auch bei seiner Reise zuletzt nach Israel hatte Woidke Sommerhonig mit im Gepäck. dpa