| 11:52 Uhr

Polizei zu Gewalt in Cottbus: Lage hat sich beruhigt

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole. Foto: Oliver Berg/Archiv
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole. Foto: Oliver Berg/Archiv FOTO: Oliver Berg
Cottbus. Nach der geballten Gewalt zwischen Einheimischen und Ausländern in Cottbus hat sich die Situation aus Sicht der Polizei inzwischen verbessert. Die Leiterin der Polizeiinspektion Cottbus/Spree-Neiße, Bettina Groß, sagte am Mittwoch: „Die Lage hat sich beruhigt.“ Sie führte das auch auf aufgestockte Kontrollen in der Innenstadt zurück. Diese sollen weiterhin erhalten bleiben, wie es hieß. dpa

In Cottbus war es im Januar geballt zu Auseinandersetzungen zwischen Deutschen und Flüchtlingen gekommen. Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) hatte daraufhin verfügt, dass zunächst keine Flüchtlinge mehr aus der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt nach Cottbus verteilt werden.