| 11:24 Uhr

Festnahme
Polizei findet John Lennons Nachlass in Berlin

John Lennon im November 1966. 2006 wurden wertvolle Gegenstände aus seinem Nachlass gestohlen. Offenbar sind sie nun in Berlin wieder aufgetaucht.
John Lennon im November 1966. 2006 wurden wertvolle Gegenstände aus seinem Nachlass gestohlen. Offenbar sind sie nun in Berlin wieder aufgetaucht. FOTO: London_express
Berlin. Die Berliner Polizei hat offenbar verschollene Tagebücher von John Lennon und Yoko Ono entdeckt. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden, twittert die Behörde.

„Intensive Ermittlungen von Kollegen unseres Kunstkommissariats beim #LKA und der Staatsanwaltschaft Berlin führten zur Sicherstellung verschiedener Gegenstände (u.a. Tagebücher) aus dem Nachlass von John #Lennon und der Festnahme eines Verdächtigen nach Betrug & Hehlerei.“ So twitterte die Berliner Polizei am Montagmorgen. Die Generalstaatsanwaltschaft bestätigte am Mittag, dass es sich um Gegenstände aus dem Nachlass, die 2006 in New York gestohlen worden waren. Eine Person sei festgenommen worden, ein Verdächtiger befinde sich noch in der Türkei.

(bob)