| 05:30 Uhr

Ost-Rocker und Matthias Reim begeistern in Rostock

C. Dreilich, M. Reim, D. Birr T. Krahl in der Stadthalle in Rostock. Foto: Bernd Wüstneck
C. Dreilich, M. Reim, D. Birr T. Krahl in der Stadthalle in Rostock. Foto: Bernd Wüstneck FOTO: Bernd Wüstneck
Rostock. In der Rostocker Stadthalle treffen heute frühere Ostrock-Stars auf Matthias Reim, einen der Spitzenvertreter des deutschen Pops und Schlagers. Es ist der Auftakt einer Tournee mit 23 Konzerten von Reim auf der einen und Karat, City und Dieter Birr - besser bekannt als Maschine von den Puhdys - auf der anderen Seite. Insgesamt werden bei der 2018er-Tournee mehr als 160 Jahre Bühnenerfahrung auftreten, die Musiker haben insgesamt mehr als 60 Millionen Alben verkauft. Und die Hits, für die sie stehen, können zum großen Teil heutige Jugendliche mitsingen, obwohl die Songs schon Jahrzehnte alt sind. Die aktuelle Tournee führt hauptsächlich durch Ostdeutschland und endet am 8. Juni in Schwerin. dpa

Ost-Rock und West-Schlager: Die Bands Karat und City und der einstige Puhdys-Frontmann Dieter Birr sind zusammen mit dem Sänger Matthias Reim unterwegs. Zum Auftakt ihrer Deutschland-Tour mit insgesamt 23 Konzerten haben sie am Donnerstag das Publikum in der Rostocker Stadthalle begeistert. In dem mehr als dreistündigen Konzert ließen die Musiker kaum einen ihrer Uralthits aus. Sie wurden bei Songs wie „Der blaue Planet“, „Alt wie ein Baum“ oder „Am Fenster“ vielstimmig von den rund 3800 Besuchern in der ausverkauften Stadthalle begleitet. Auch Matthias Reim, der bereits 1990 seinen Ewighit „Verdammt ich lieb Dich“ landete, stieß auf Begeisterung.

Tourdaten