| 11:29 Uhr

Olympiasiegerin Lena Schöneborn wieder verletzt

Lena Schöneborn steht vor einer Verleihung auf dem roten Teppich. Foto: Axel Heimken/Archiv
Lena Schöneborn steht vor einer Verleihung auf dem roten Teppich. Foto: Axel Heimken/Archiv FOTO: Axel Heimken
Potsdam. Die in diesem Jahr von Verletzungen geplagte Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn hat es erneut erwischt. Bei der Qualifikation der Modernen Fünfkämpferinnen zur Bildung einer neuen Nationalmannschaft, die in Potsdam und Berlin stattfand, gab sie nach ihrem Fechtsieg mit Rückenbeschwerden auf. Im April bei den Deutschen Meisterschaften hatte die 31 Jahre alte Berlinerin über Oberschenkel-Beschwerden geklagt. dpa

So kam bei der großen Kader-Überprüfung am Wochenende die Potsdamer Polizei-Kommissarin Janine Kohlmann (27) zum Sieg mit 1318 Punkten vor ihrer Clubkameradin Anna Matthes (1312) und der Deutschen Meisterin aus Berlin, Annika Schleu (1302). Auch bei den Männern gab es einen Potsdamer Doppelerfolg durch Christian Zillekens (1444) vor Fabian Liebig (1443).