| 10:47 Uhr

Olympiasiegerin Brigitte Ahrenholz ist tot

Werder/Havel. Die ehemalige Ruder-Olympiasigerin Brigitte Ahrenholz ist tot. Die Leiche der 65-Jährigen sei am Samstag im Zernsee bei Werder/Havel gefunden worden, bestätigte der Sprecher der Polizeidirektion West, Jens Kneip, am Montag. Zuerst hatte die „Märkische Allgemeine“ berichtet. dpa

Die ehemalige Ruder-Olympiasiegerin Brigitte Ahrenholz ist tot. Die Leiche der 65-Jährigen sei am Samstag im Zernsee bei Werder/Havel gefunden worden, bestätigte der Sprecher der Polizeidirektion West, Jens Kneip, am Montag. Zuerst hatte die „Märkische Allgemeine“ berichtet.

Ein Spaziergänger habe die tote Frau am Samstag im Schilfgürtel entdeckt, sagte Kneip. Die Todesursache sei noch ungeklärt, es gebe jedoch keine Hinweise auf Fremdeinwirkung. Die 65-Jährige war Anfang März als vermisst gemeldet worden. Ahrenholz hatte 1976 mit ihrem Team für die DDR bei den Olympischen Spielen in Montreal im Ruder-Achter Gold gewonnen.