| 08:51 Uhr

ÖBB-Nachtzug hält auch am Bahnhof Zoo

Autos fahren am Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin. Foto: Soeren Stache/Archiv
Autos fahren am Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin. Foto: Soeren Stache/Archiv FOTO: Soeren Stache
Berlin. Am Berliner Bahnhof Zoologischer Garten wird ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember täglich ein zweiter Fernzug halten. Es handelt sich dabei um den Nachtzug Berlin-Zürich, der planmäßig um 20.56 Uhr in Berlin Ostbahnhof abfährt und auch Reisende am Hauptbahnhof, Bahnhof Zoo, Wannsee und Potsdam aufnimmt. Das sagte der Leiter des Fernverkehrs der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), Kurt Bauer, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. dpa

Die ÖBB hat vor einem Jahr den klassischen Nachtzugverkehr mit Schlaf- und Liegewagen in Deutschland übernommen. Nach Auskunft der Deutschen Bahn fährt ab 10. Dezember täglich auch ein Nacht-ICE von Berlin-Zoo nach Köln. Derzeit ist auf derselben Strecke ein nächtlicher Intercity (IC) mit Sitzen unterwegs.

Seit der Eröffnung des neuen Hauptbahnhofs im Mai 2006 ist der Bahnhof Zoo kein Fernbahnhof mehr. Das wird in den Westberliner Bezirken bis heute bedauert, weil die Anfahrtswege zum nächstgelegenen Fernbahnhof zum Teil länger geworden sind.

ÖBB