| 09:10 Uhr

Mutmaßlicher Autodieb nach Verfolgung festgenommen

Das Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Das Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/Archiv FOTO: Patrick Pleul
Berlin. Die Polizei hat in der Nacht zum Dienstag einen mutmaßlichen Autodieb verfolgt und in Berlin-Marzahn festgenommen. Der 23-Jährige war den Polizisten aufgefallen, weil er zu schnell über die B1 fuhr, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Fahrer ignorierte alle Zeichen der Polizei zum Anhalten und fuhr über die Märkische Allee und die Poelchaustraße bis in die Allee der Kosmonauten. dpa

Dort fuhr er einige Meter über die Gleise der Straßenbahn, stoppte den Wagen und flüchtete zu Fuß weiter. Die Polizisten holten ihn ein und nahmen ihn fest. Der Transporter, mit dem der 23-Jährige unterwegs war, musste von der Feuerwehr aus dem Gleisbett gezogen werden. Er war kurz zuvor gestohlen worden. Zunächst hatte die „B.Z.“ auf ihrer Internetseite über den Vorfall berichtet.

Polizeimeldung