| 11:29 Uhr

Motorradfahrer in Berlin-Altglienicke schwer verletzt

Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Jens Büttner/Archiv
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Jens Büttner/Archiv FOTO: Jens Büttner
Berlin. Ein Motorradfahrer ist in Berlin-Altglienicke schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen kam der 39-Jährige am Samstagabend mit seiner Maschine in einer Kurve in der Rudower Straße von der Fahrbahn ab, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er überfuhr mit dem Motorrad die Bordsteinkante und überschlug sich. Dabei erlitt er Arm- und Beinbrüche und wurde in ein Krankenhaus gebracht. dpa

Am Freitagabend war ein Motorradfahrer im Tiergartentunnel ums Leben gekommen. Der 27-Jährige war mit überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn abgekommen. Er fuhr mit der Maschine gegen die Bordsteinkante und prallte gegen den in die Tunnelwand eingelassenen Türrahmen einer Fluchttür. Über die Unfallursache war am Sonntag zunächst weiter nichts bekannt, hieß es.