| 15:44 Uhr

Moskau: Kränze für Kriegsopfer und Ex-Oppositionsführer

Ministerpräsident Dietmar Woidke. Foto: Patrick Pleul
Ministerpräsident Dietmar Woidke. Foto: Patrick Pleul FOTO: Patrick Pleul
Potsdam. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat am Montag in Moskau der russischen Opfer des Zweiten Weltkrieges gedacht. „Dieser Geschichte müssen wir uns immer erinnern und bewusst sein“, erklärte Woidke nach Angaben der Staatskanzlei bei einer Kranzniederlegung am Grabmal des Unbekannten Soldaten. Zudem legte er einen Kranz für den 2015 unweit des Kremls ermordeten Oppositionsführer Boris Nemzow nieder. Die russische Opposition kritisiert, dass die Hintergründe des Anschlags auf den Kritiker von Kremlchef Wladimir Putin nach wie vor ungeklärt seien. dpa