ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 07:17 Uhr

Mit mindestens drei Identitäten unterwegs: Mann festgenommen

Die Polizei nahm in Berlin einen Mann fest, der unterschiedliche Ausweisdokumente hatte. Foto: Jens Wolf/Archiv
Die Polizei nahm in Berlin einen Mann fest, der unterschiedliche Ausweisdokumente hatte. Foto: Jens Wolf/Archiv FOTO: Jens Wolf
Berlin. Ein 48-Jähriger ist mit mehreren gefälschten Dokumenten von der Berliner Polizei festgenommen worden. Fahnder kontrollierten den Mann am Montagmittag an der Charlottenburger Chaussee. „Dabei stellten wir fest, dass die Kennzeichen seines Audis auf einen Opel angemeldet waren“, sagte eine Polizeisprecherin. Die Ausweisdokumente und der Führerschein des Mannes waren gefälscht. dpa

Bei einer späteren Durchsuchung seines Autos und seines Pensionszimmers wurden Dokumente für mindestens drei unterschiedliche Identitäten gefunden. Mit einer von diesen hatte der 48-Jährige auch ein Konto eröffnet. Gegen den Mann wird nun wegen Urkundenfälschung und Kontoeröffnungsbetrug ermittelt. Ob er weitere Delikte begangen hat, sollen die Ermittlungen ergeben.