| 17:11 Uhr

Mehrere Verletzte bei Brand in Kinder- und Jugendwohnheim

Ein Löschfahrzeug steht in Nebelschwaden getaucht in einer Garage. Foto: Ralf Krawinkel/Archiv
Ein Löschfahrzeug steht in Nebelschwaden getaucht in einer Garage. Foto: Ralf Krawinkel/Archiv FOTO: Ralf Krawinkel
Bernau/Frankfurt. /bb) - Beim Brand in einem Kinder- und Jugendwohnheim in Bernau (Kreis Barnim) sind mehrere Menschen verletzt worden. Sechs Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser eingeliefert, wie die Polizei am Dienstag in Frankfurt (Oder) mitteilte. Vier von ihnen müssten weiter stationär behandelt werden, Lebensgefahr bestehe jedoch nicht. Zum Zeitpunkt des Brandes am Montagabend hielten sich zehn Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren samt Betreuern in dem Haus auf. Es ist nicht mehr bewohnbar. Die Ursache des Brandes wird noch ermittelt. dpa