| 07:08 Uhr

Mehr als 90 Verletzte bei Verkehrsunfällen am Wochenende

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“. Foto: Patrick Seeger/Archiv FOTO: Patrick Seeger
Potsdam. Bei Verkehrsunfällen am Wochenende sind auf Brandenburgs Straßen 91 Menschen verletzt worden. Das teilte die Polizei am Montag mit. Außerdem war am Samstag in Brandenburg an der Havel ein Radfahrer gestürzt und gestorben. Allerdings war zunächst unklar, ob er wegen gesundheitlicher Probleme stürzte und starb - oder an den Folgen des Unfalls. Insgesamt zählte die Leitstelle der Polizei von Freitag bis Sonntag auf Brandenburgs Straßen 504 Unfälle. dpa