| 08:05 Uhr

Mann von Tram erfasst und schwer verletzt

Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Jens Büttner/Archiv
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Jens Büttner/Archiv FOTO: Jens Büttner
Berlin. Ein 38 Jahre alter Mann ist in Berlin-Mitte von einer Tram angefahren und schwer verletzt worden. Der Mann sei am Mittwochabend auf der Torstraße in Höhe Rosa-Luxemburg-Platz aus bisher ungeklärten Gründen auf das Gleisbett gelaufen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der 38-Jährige wurde von einer Tram der Linie M8 erfasst. Er erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 34-Jährige Tramfahrer blieb unverletzt. dpa