| 21:54 Uhr

Mann stellt sich nach öffentlicher Fahndung

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv FOTO: Friso Gentsch
Berlin. Die Berliner Polizei hat am Mittwoch mithilfe von U-Bahnhof-Videoaufnahmen nach einem mutmaßlichen Sexualverbrecher gesucht. Am Nachmittag habe er sich in Begleitung eines Rechtsanwaltes auf einer Polizeidienststelle gestellt, teilte die Polizei am Abend mit. Es handle sich um einen 24-Jährigen. Der Mann soll in der Nacht zum 5. Mai eine 23-Jährige vom U-Bahnhof Hallesches Tor bis zu ihrer Wohnung verfolgt haben. Er sei im Hauseingang zudringlich geworden, habe sie festgehalten und sexuell motiviert berührt. Die Frau wehrte sich und rief laut um Hilfe, woraufhin der Gesuchte verschwand. dpa