| 14:24 Uhr

Mann schlägt und beißt Polizisten

Berlin. Überaus gewalttätig hat sich ein Mann bei einem Polizeieinsatz in Berlin-Neukölln gebärdet. Als zwei Streifenbeamte am Samstagnachmittag in ein Mehrfamilienhaus in der Jahnstraße kamen, weil eine Bewohnerin den 41-Jährigen wegen Beleidigung anzeigen wollte, schlug dieser die beiden Polizisten. Nachdem ihn die Einsatzkräfte zu Boden gebracht hatten, um ihn zu fesseln, biss der Schläger einem 23 Jahre alten Beamten in die Hand. dpa

Die Streifenpolizisten setzten daraufhin Reizgas ein und entnahmen eine Blutprobe, weil Alkohol-Verdacht bestand. Danach kam der Mann wieder frei, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Eine 43 Jahre alte Beamtin trug demzufolge eine Platzwunde im Gesicht davon und wurde im Krankenhaus ambulant behandelt, ihr Kollege suchte einen Arzt auf. Beide konnten ihren Dienst nicht fortsetzen.