| 00:11 Uhr

Mann nach Attacke auf U-Bahn-Treppe vor Gericht

Ein Richterhammer aus Holz. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Ein Richterhammer aus Holz. Foto: Friso Gentsch/Archiv FOTO: Friso Gentsch
Berlin. Nach einem Angriff auf einen Passanten im Berliner U-Bahnhof Alexanderplatz vor fünf Monaten kommt der mutmaßliche Täter heute vor das Landgericht. Der damals 39-Jährige soll das Opfer im Juni 2017 absichtlich und völlig grundlos eine Treppe hinuntergestoßen haben. dpa

Laut Anklage stürzte der 38 Jahre alte Mann durch die Wucht des Schlages 14 Stufen herab. Dabei habe er schwere Kopfverletzungen erlitten.

Dem Beschuldigten werden sechs weitere Körperverletzungen zur Last gelegt. Der 39-Jährige soll psychisch krank sein. Die Staatsanwaltschaft strebt die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus an. Es sind sechs Prozesstage vorgesehen.