| 10:55 Uhr

Mann muss nach Messerstichen vor Bar notoperiert werden

Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/Archiv
Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/Archiv FOTO: Arno Burgi
Berlin. Ein 24-Jähriger ist am Sonntag bei einer Auseinandersetzung vor einer Bar im Stadtteil Wedding schwer verletzt worden. Den Ermittlungen der Polizei zufolge stritt sich der Mann gegen 10 Uhr in der Maxstraße, Ecke Hochstädter Straße, mit mehreren Personen. Dabei wurden ihm Stichverletzungen am Oberkörper zugefügt und er musste im Krankenhaus notoperiert werden. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. dpa