| 16:21 Uhr

Mann im U-Bahnhof Alexanderplatz mit Stange verletzt

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges. Foto: Patrick Seeger/Archiv FOTO: Patrick Seeger
Berlin. Ein Mann ist am U-Bahnhof Alexanderplatz in Berlin-Mitte mit einer Stange angegriffen und dabei leicht verletzt worden. Der 42-Jährige befand sich laut Polizei Donnerstagfrüh gegen 3.20 Uhr auf dem Zwischendeck der Linie U2 zur U5, als er von einem ihm Unbekannten angegriffen wurde. Dieser soll laut Aussage des Opfers eine Stange und eine Spiegelscherbe in der Hand gehabt haben. Demnach erfolgte der Angriff ohne ersichtlichen Grund. dpa

Der Attackierte wurde mit der Stange unter anderem am Kopf getroffen und floh anschließend. Polizisten konnten den mutmaßlichen Täter wenig später im U-Bahnhof festnehmen. Nach einer Blutentnahme in einer Gefangenensammelstelle wurde der 47-Jährige auf eigenen Wunsch in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses gebracht. Der 42-Jährige erlitt leichte Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden.

Pressemitteilung der Polizei