| 13:54 Uhr

Linke in Brandenburg sieht sich für Neuwahlen gerüstet

Eine Fahne der Linken weht im Wind. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv
Eine Fahne der Linken weht im Wind. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv FOTO: Julian Stratenschulte
Potsdam. Die Linkspartei in Brandenburg sieht sich nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen gut aufgestellt. „Sollte es zu Neuwahlen kommen, sind wir bestens gerüstet und stehen als soziale Alternative bereit“, sagte Parteichef Christian Görke, der auch Finanzminister ist, am Montag in Potsdam. Die für die Menschen wichtigen Themen wie Renten, gerechte Besteuerung des Reichtums oder auch die Angleichung der Löhne und Gehälter im Osten an das Westniveau hätten bei den Sondierungen überhaupt nicht auf der Agenda gestanden, kritisierte er. dpa