| 12:18 Uhr

Leipziger Verleger Elmar Faber gestorben

Verleger Elmar (r) und Michael Faber betrachten ein Buch. Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv
Verleger Elmar (r) und Michael Faber betrachten ein Buch. Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv FOTO: Waltraud Grubitzsch
Leipzig. Der frühere Leipziger Verleger Elmar Faber ist tot. Er starb nach schwerer Krankheit am Sonntag in seinem Haus, wie seine Witwe der Deutschen Presse-Agentur am Montag sagte. Zuvor hatte die „Leipziger Volkszeitung“ online darüber berichtet. Faber wurde 83 Jahre alt. Der gebürtiger Thüringer und studierte Germanist war bei Edition Leipzig, dem Ost-Berliner Aufbau-Verlag und Rütten&Loening und gründete 1990 mit seinem Sohn Michael den Verlag Faber&Faber in Leipzig. 2011 beendete der Senior seine Tätigkeit für das Familienunternehmen, das es inzwischen nicht mehr gibt. dpa

Der frühere Leipziger Verleger Elmar Faber ist tot. Er starb nach schwerer Krankheit am Sonntag in seinem Haus, wie seine Witwe der Deutschen Presse-Agentur am Montag sagte. Zuvor hatte die „Leipziger Volkszeitung“ online darüber berichtet. Faber wurde 83 Jahre alt. Der gebürtiger Thüringer und studierte Germanist war bei Edition Leipzig, dem Ost-Berliner Aufbau-Verlag und Rütten&Loening und gründete 1990 mit seinem Sohn Michael den Verlag Faber&Faber in Leipzig. 2011 beendete der Senior seine Tätigkeit für das Familienunternehmen, das es inzwischen nicht mehr gibt.