| 21:44 Uhr

Lebus hat jetzt parteilosen Bürgermeister

Die Stadt Lebus an der Oder. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Die Stadt Lebus an der Oder. Foto: Patrick Pleul/Archiv FOTO: Patrick Pleul
Lebus. Die im vergangenen Jahr wegen der Wahl eines AfD-Politikers zum neuen Bürgermeister in die Schlagzeilen geratene Stadt Lebus im Landkreis Märkisch-Oderland hat jetzt ein parteiloses Stadtoberhaupt. Die Stadtverordneten wählten am Donnerstagabend den 68 Jahre alten Rentner Peter Heinl in das Amt, wie die Wahlleiterin mitteilte. dpa

Auf Heinl entfielen acht Stimmen, auf den CDU-Politiker Joachim Naumann drei Stimmen und zwei weitere Kandidaten erhielten keine Stimmen. Im November war zunächst der AfD-Politiker Detlev Frye gewählt worden. Die Kommunalaufsicht hatte die Entscheidung in der 3000-Einwohner-Kommune allerdings wegen eines Formfehlers für ungültig erklärt. Bei der neuen Wahl war Frye nun gar nicht mehr angetreten.

Die Wahl durch das Stadtparlament war wegen des Rücktritts der früheren Bürgermeisterin notwendig geworden. Die nächste reguläre Wahl des Bürgermeisters durch die Bürger soll mit der Kommunalwahl 2019 stattfinden.

Amt Lebus

Stadt Lebus